Am Nikloaustag zog der Nikolaus durch die Klassen und verteilte liebevoll gepackte Päckchen und Mandarinen an alle Schülerinnen und Schüler.

Alle Klassen trugen ein selbstgeschriebenes Gedicht vor und erhielten als Belohnung einen süßen Gruß.

Außerdem haben die Klassen die Türen der Klassenzimmer schön weihnachtlich oder winterlich gestaltet. Die schönste Türe wird nun von der SMV bewertet.

Eine Galerie der Türen ist HIER bald zu finden.

Ablauf letzter Schultag, 20.12.18

8.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst in der kath. Kirche Bünzwangen

3.&4. Stunde Klassenlehrerstunde

Unterrichtsende 10.50 Uhr.

Auf diesem Weg wünschen wir allen am Schulleben Beteiligten eine schöne Aventszeit, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Wir freuen uns alle am 07.01.2019 wieder gesund an der RRS begrüßen zu dürfen.

Eine buntgemischte Schülerschaft aus 5ern, 6ern, 9ern und VKL-Schülern und Schülerinnen besuchte vergangene Woche relativ spontan in Nürtingen das ABBA- Musical „Our last summer“.

Das Musikensemble der Musik- und Jugendkunstschule Nürtingen hatte diesen Welterfolg die letzten Monate einstudiert und präsentierte nun ihr Ergebnis auf der Bühne der Nürtinger Stadthalle.

Schnell waren wir alle angesteckt und sangen, summten oder wippten zu den bekannten Hits der schwedischen Band mit. Viel gelacht wurde auch über die Handlung des Musicals:

Tessa steht kurz vor ihrer Hochzeit und hätte gerne ihren ihr unbekannten Vater bei dieser dabei. Das Problem: Drei ehemalige Liebschaften ihrer Mutter kämen dafür in Frage. Kurzerhand lädt sie alle drei, ohne das Wissen ihrer Mutter,  ein und so nimmt die Geschichte auf der idyllischen griechischen Insel ihren Lauf.

Besonders gut hatte uns allen gefallen, dass unsere Kollegin Frau Greiner, die seit einigen Wochen wieder zurück an unserer Schule ist, eine Rolle in dem Stück spielte.

Herzlichen Dank an Frau Büttner, Frau Gülbahar, Frau Dannenhauer, Herrn Leuze und Frau Raabe, die am Ende nicht „S.O.S“  senden mussten, sondern eher ein „I do I do I do“ auf den Lippen hatten.

8.00 Uhr Gottesdienst kath. Kirche Bünzwangen

9.00 Uhr- 10.50 Klassenlehrerstunde und Zeugnisausgabe

Danach Unterrichtsende. Busse fahren wie im Anhang unten zusammengestellt.

Schöne Sommerferien.

Anhänge:
Datei
Diese Datei herunterladen (Sonderbusse 25.7.2018.pdf)Sonderbusse 25.7.2018.pdf

Liebe Schülerinnen und Schüler der Raichberg-Realschule, liebe Eltern, liebe Kollegen,

zu unserem Hock im Anschluss an den Sporttag am 24. Juli 2018 laden wir Sie und Euch recht herzlich ein.

Ab 8 Uhr finden verschiedene Wettkämpfe an unterschiedlichen Sportstätten statt. Den Abschluss für alle Klassen bildet die Siegerehrung gegen 13 Uhr am Raichberg-Schulzentrum. Allerdings lohnt es sich zu bleiben!

Das Freundschaftsspiel Schüler-Lehrer lässt trotz vorzeitigem Aus der deutschen Mannschaft WM-Feeling aufkommen. Zudem gibt es die Gelegenheit, das Schuljahr beim gemütlichen Hock vor dem Erweiterungsbau gemeinsam ausklingen zu lassen. Die Schüler-Lehrer-Band wird für den musikalischen Rahmen sorgen. Alle Schüler, Eltern, Lehrer & Ehemaligen sind herzlich eingeladen. Die Fördervereine beider Schulen sorgen ab 10 Uhr für das leibliche Wohl der Sportler und Gäste, u.a. mit Getränken, belegten Brötchen, Obst, sowie ca. ab 12. 30 Uhr mit herzhafter Pizza, Pommes etc.

 

Wir hoffen, Sie rennen uns die Bude ein. J

Die Sportfachschaften und Fördervereine des Gymnasiums und der Realschule

Vor den Pfingstferien verbrachte die Klasse 7a  gemeinsam mit ihren Lehrern Herr Hein und Frau Leukert ihr Schullandheim in Scheidegg im Allgäu. Nach der Ankunft mit dem Bus in der Sportalm ging es nach dem Beziehen der Zimmer direkt los mit dem Programm. Gemeinsam wanderte die Klasse zum Skywalk. Leider war die Aussicht auf Grund des Nebels sehr gering, trotzdem hatten alle viel Spaß und überwanden sich, bis in die Baumwipfel zu steigen.

Am zweiten Tag wurde morgens in der Kletterhalle der Unterkunft geklettert. Immer in Dreierteams wurde geklettert und gesichert. Sich gegenseitig zu sichern und die Verantwortung füreinander zu übernehmen war eine tolle Erfahrung für alle.

Nachmittags ging es zur Erlebniswanderung rund um Scheidegg. Hier mussten verschiedene Teamaufgaben gelöst werden, bis ein Gewitter mit Hagel alle zurück in die Unterkunft zwang. Dort harrten wir dann bei Stromausfall aus, bis es wieder, wie jeden Tag, ein leckeres Abendessen gab (zum Glück wurde mit Gas gekocht). Abends gab es dann ein Fußballturnier in der Fußballhalle.

Am Tag darauf ging es an den Bodensee. Von Lindau fuhren wir gemeinsam mit dem Schiff nach Bregenz, wo wir auf den Pfänder fuhren. Leider war auch dieser Tag sehr neblig und regnerisch, was der Stimmung aber nicht schadete. So besuchten wir gemeinsam den Alpenzoo auf dem Pfänder und dann die Seebühne in Bregenz.

Am Donnerstag, auf den Gipfeln hatte es Neuschnee, ging es zum Raften auf die Iller. In Dreierbooten oder im großen 11er Boot ging es durch die Stromschnellen. Mutige konnten bei einer Pause dann das Strömungsschwimmen üben.

An allen Abenden trafen sich immer alle gemeinsam im Aufenthaltsraum, um als Klasse gemeinsam Spiele zu machen oder an der Zimmerolympiade teilzunehmen.

Vor der Rückfahrt ging es noch in den Hochseilgarten, wo sich wieder alle gegenseitig sicherten und vor allem die Höhe überwinden mussten.

Viel zu schnell ging eine tolle und erlebnisreiche Woche zu Ende.