Die Alb-Fils Kliniken - Die Klinik am Eichert

Gemeinsam mit der Helfensteinklinik in Geislingen, bildet die Klinik am Eichert die Alb-Fils-Kliniken.

Die Klinik am Eichert beschäftigt in Göppingen über 2000 Mitarbeiter und bietet ca. 40 Berufen, rund um das Thema Gesundheit. Bekannte Berufe sind beispielsweise Krankenschwestern und Krankenpfleger, Ärztinnen und Ärzte, Stützpunktassistenten/-innen, Hebammen u. v. a.

Alle anderen Berufsgruppen, wie zum Beispiel aus dem medizinisch-technischen Dienst, dem Versorgungs- oder Reinigungsdienst, der Technik, der Küche, der Wäscherei, der Anlagenpflege oder der Verwaltung gehören ebenfalls zum großen Team der Klinik am Eichert. Insgesamt 625 Betten stehen den Patienten zur stationären Aufnahme zur Verfügung.

Die Klinik am Eichert gehört schon fest zu Göppingen. Zusammen mit den Wirtschafts- und Nebengebäuden, der Kindertagesstätte und den Wohnanlagen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist die Klinik am Eichert schon fast eine kleine Stadt. Eine Anlage dieser Größe hätte im Zentrum von Göppingen keinen Platz gefunden. Die Klinik grenzt an einen Eichenwald, dem sie auch ihren Namen verdankt - Klinik am Eichert. 

Aktuell ist ein großer Neubau geplant, der den Standort in Göppingen über viele Jahre hinaus sichert. Die Klinik am Eichert ist im Internet HIER zu finden:  http://www.kae.de/medizin/standorte/klinik-am-eichert-goeppingen.html

 

Kooperation mit den Alb-Fils-Kliniken

Die Alb Fils-Klniken, und dabei konkret die Klinik am Eichert, und die Raichberg-Realschule Ebersbach haben 2012 ihre gute und verlässliche Zusammenarbeit der letzten Jahren in schriftlicher Form festgehalten und einen Bildungspartnerschaftsvertrag unterzeichnet. Durch den Vertrag soll die Zusammenarbeit noch enger verzahnt werden, um sowohl den Schülerinnen und Schülern ein breites Spektrum an Informationen für die Berufsorientierung zu bieten, als auch der Klinik mit künstlerischen und musikalischen Beiträgen den Klinikalltag zu verschönern.

Mit der Unterzeichnung des Vertrages durch den Geschäftsführer der Alb-Fils-Kliniken, Herrn Prof. Dr. Jörg Martin und die Realschulkonrektorin Julia Raabe, im Beisein der beiden verantwortlichen Lehrer für die Berufsorientierung, Oskar Gulden und Holger Majer, hat die Raichberg-Realschule einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Berufsorientierung getan.

Seitdem ist der jährliche Besuch der Klinik am Eichert mit einer Klasse zu einem festen Teil der Berufsorientierung geworden.

 Ausbildungsberufe, die an den Alb-Fils-Kliniken möglich sind: