• herzlich willkommen.jpg
  • schule1.jpg
  • schule2.jpg
  • schule3.jpg

9. Klässler zu weihnachtlichem Besuch im Pflegestift

„Die können ja fast alle Weihnachtslieder auswendig!“, stellte am Ende des Besuchs im Pflegestift eine Schülerin positiv fest.

Erleben konnten sie und ihre Mitschüler diese Gabe in der Woche vor den Weihnachtsferien. Zusammen mit ihrer Religionslehrerin Frau Detzel (vielleicht auch noch besser bekannt unter den Namen Wesner, den sie erst kürzlich abgelegt hat) und Frau Raabe besuchten ca. 20 Schülerinnen und Schüler einer Religionsgruppe der Raichberg - Realschule Bewohner des Pflegestifts. Die Jugendlichen hatten weihnachtliche Gedichte eingeübt, trugen eine Geschichte vor und sangen gemeinsam mit den Bewohnern Weihnachtslieder. Langsamer und lauter zu sprechen, war eine kleine Herausforderung für manchen 9er, doch das lösten sie gekonnt und kamen dann nach ihren Darbietungen, bei  selbstgemachten und mitgebrachten Plätzchen und Nussecken, sogar ins Gespräch mit so manchem Bewohner.

Wir möchten uns bei Frau Ebensperger und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pflegestifts bedanken, dass wir auf diesem Weg Jung und Alt ein wenig zusammen bringen konnten und wünschen auf diesem Wege nochmals alles Gute für das Jahr 2018.

RRS unterstützt Johanniter-Weihnachtstrucker

In Zusammenarbeit mit den Johannitern unterstützten wir dieses Jahr den Johanniter- Weihnachtstruck. Alle Klassen sammeln Spenden in Form von alltäglichem Gebrauch wie: Lebensmittel, Zahnbürste, Zahnpasta, Shampoo und/oder Multivitamin Brausetabletten. In dieser Woche wurden die vielen Päckchen den Johannitern übergeben.

Sitzung Förderverein

Liebe Mitglieder des Fördervereins der Raichberg-Realschule,

ich lade Sie hiermit recht herzlich zu unserer  diesjährigen Sitzung des Fördervereins ein.

Die Mitgliederversammlung findet

 

am Donnerstag, den 16.11.2017
um 19:30 Uhr
im Raum 109 der Raichberg-Realschule
 statt.
Es stehen folgende Punkte auf der Tagesordnung:
  1. Begrüßung
  2. Rückblick auf das vergangene Jahr
-          Stand  laufender Projekte
  1. Kassenbericht und Entlastung Kassier
  2. Wahlen
  3. Entscheidung über neue Projekte
  4. Sonstiges
Ich freue mich, wenn Sie diesen Termin möglich machen können und  an unserer Sitzung teilnehmen.
Ihre Vorsitzende des Fördervereins
Melanie Breuning

Schule als Staat 2018

Vom 15.-19 Oktober 2018 findet am Raichberg-Schulzentrum das Projekt Schule als Staat statt. Alle aktuellen Infos zur Planung werden hier und am "Schule als Staat-Brett" (beim Trinkbrunnen) zu finden sein.

Bereits jetzt können sich interessierte Schüler einer Vorbereitungsgruppe anschließen. Die Treffen hängen am "Schule als Staat-Brett" aus.

 
Viele Schulen erproben das Experiment "Schule als Staat", das sich hervorragend für eine Einführung in die Demokratie anbietet.

Es handelt sich bei Schule als Staat um eine Art Simulationsspiel, bei dem viele wesentliche Elemente eines Staates meist im Rahmen eines Projekts dargestellt werden:

  • Der Staat hat einen Namen und bestimmte Symbole wie ein Wappen oder eine Fahne,
  • es gibt gewählte Repräsentanten,
  • die typischen Institutionen werden eingerichtet, v.a. eine Regierung und ein Parlament,
  • es gibt Gesetze, die jedermann nachlesen kann, und zwar in bestimmten dafür vorgesehenen Medien
  • die an einer bestimmten Schule eingerichtete Schule als Staat informiert ihre Mitwelt mittels eigener Medien

I

SMV-Tagung

Am 12. und 13.Oktober 2017, fanden die SMV-Tage wieder statt. Am ersten Tag waren wir im E3. Dort haben wir als erstes besprochen, was wir vorhaben zu machen. Zuerst haben wir uns in Gruppen aufgeteilt, in denen wir positive Dinge und Wünsche als auch Verbesserungsvorschläge aufschreiben sollten. Diese haben wir uns dann alle näher zusammen angeschaut. Danach haben wir Gruppen gegründet, wer für was dieses Jahr zuständig ist. Folgende Gruppen sind daraus entstanden: Die Valentinsaktion, Nikolausaktion, Adventsaktion (Adventskalender), Sommerball, Schulkleidung, Schuldisco, Faschingsaktion, Schulradio und RRS für Integration. Am zweiten Tag waren wir in der Schule und haben den SMV-Führerschein gemacht. Dort mussten wir verschiedene Fragen rund um die Rechte der SMV in Kleingruppen beantworten. Später haben wir in unseren Gruppen weiter gearbeitet. An den SMV-Tagen haben alle Klassensprecher, die freiwillige SMV, die Verbindungslehrerinnen Frau Weiler und Frau Leukert und wir beiden Schülersprecherinnen teilgenommen. Alle hatten sehr viel Spaß.

Christina P., Lara K.