Drucken

Neues Profilfach „Alltagsgestaltung“ – RRS stark werden für das Leben

        Neues Profilfach „Alltag gestalten“ – RRS stark werden für das Leben

Die Raichberg-Realschule führt zum neuen Schuljahr 2016/17 ein neues Profilfach ein. Das Fach startet für die Klassen 5 und 6 und wird dann nach und nach bis zur Klasse 10 ausgeweitet. Neben den fachlichen Inhalten sollen die Schüler in dem neuen Fach „Alltag gestalten“  vor allem im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung gestärkt und so stark für den Alltag, das Leben und den Beruf gemacht werden.
Dieses Fach wird  es so nur an der Raichberg-Realschule geben. Am pädagogischen Tag wurden nun die Inhalte für das neue Fach entwickelt. Hier ein kleiner Auszug:

-          In Kniggekursen soll gutes Benehmen vermittelt werden.

-          Bewerbungstraining

-          Gemeinsam mit der Schulsozialarbeit soll Suchtprävention stattfinden.

-          Projekt Schülercafé wird eingeführt.

-          Körperwahrnehmung schulen.

-          Entspannungstechniken erlernen und durchführen.

-          Ein Haushaltsführerschein mit dem Wichtigsten Haushaltswissen wird eingeführt.

-          Ein eigenes  Körperbewusstsein soll entwickelt werden.

-          Wie kann ich mein Smartphone und neue Medien sinnvoll nutzen?

-          Alltagswissen erlangen, z.B.  wie man eine Überweisung ausstellt oder einen Fahrplan liest.

-          Praktisches Arbeiten lernen (Wie bohre ich ein Loch?, Wie flicke ich einen Reifen?)

-          Im Schulgarten arbeiten.

Diese und noch viele weitere Inhalte werden immer in dreimonatigen Blöcken angeboten. Alle Schüler durchlaufen diese im Verlauf ihrer Schulzeit an der RRS und sollen so gestärkt werden für ihre Zeit nach der Realschule. Parallel dazu sollen mehrere Thementage an der Schule sattfinden, die ebenfalls unter dem Motto stehen: „Wie kann ich meinen Alltag gestalten und hierfür fit werden?“. Dabei sind Aktionen geplant, wie eine Stadtputzete, eine Stadtrally, den Besuch des Rathauses, ein Waldtag, Tage der Berufsorientierung, Besuche bei Betrieben, Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“, ein Assessment Center durchführen sowie Infotage zu Chancen und Gefahren neuer Medien und vieles mehr.